Der Fanfaren- und Musikzug

Der Fanfaren- und Musikzug besteht, wie schon der Name ausdrückt, aus zwei Abteilungen. Einer Abteilung „Fanfarenzug" mit 22 Musikern und einer Abteilung „Musikzug" mit 55 Musikern. Die Gesamtmitgliederzahl beträgt 219.
GründungsfotoDer Fanfarenzug wurde 1956 gegründet und durch den heutigen Ehrenvorsitzenden und damaligen Gründer und Vorsitzenden, Herrn Wilhelm Schindewolf, durch die Teilnahme an Wertungsspielen und Auftritten auf zahlreichen Festen im Werra - Meißner Kreis bekannt gemacht. Im Jahre 1972 wurde die Abteilung Musikzug aus der Taufe gehoben.
Die Abteilung Fanfarenzug ist mit den klassischen Instrumenten Fanfare, Bassfanfare, Trommel, Landsknechttrommel, großer Trommel und Pauken besetzt.
Die Abteilung Musikzug ist mit den Instrumenten Trompete, Flügelhorn, Posaune, Tuba, Tenorhorn, Bariton, Waldhorn, Klarinette, Saxophone und Flöte besetzt.
Bei Festumzügen musizieren die beiden Abteilungen abwechselnd, sodass keine musikalische Lücke entsteht.
In dieser Formation ist der Fanfaren- und Musikzug nach Auskunft des „Hessischen Feuerwehrverbandes" einmalig in Nord- und Mittelhessen. Nach einem Umzug ist die gesamte Formation in der Lage ein ca. einstündiges Platzkonzert zu geben. Überdies ist die Abteilung Musikzug in der Lage ein ca. 3-stündiges Konzert zu geben. Neben Märschen, Polka und Walzer stehen insbesondere konzertante Stücke auf dem Programm.